Konzert

Kontrastkonzert justNow und Alumni-Chor Universität Hamburg

Es war ganz schön was los, in der St. Simeon Kirche in Alt Osdorf: Am 01.04.2017 gaben der Alumni-Chor Universität Hamburg und justNow aus Schenefeld ein dort Doppelkonzert.

Der Alumni Chor unter der Leitung von Lea Wolpert, eröffneten den ersten Teil des Abends. Sie präsentierten eine musikalische Reise durch die Nacht bis zum Morgengrauen.Werke von Brahms, Mendelssohn, Reger, Tallis und Schumann, aber auch von zeitgenössischen Komponisten wie Eric Whitacre, Arvo Pärt und John Taverner sowie 2 chinesiche Volkslieder waren im Repertoire.

Durch den zweiten Teil des Abends führte  justNow unter der Leitung von Britta Dierks. Mit Songs wie Night and Day, Raindrops keep falling on my Head, It´s raining again, Mambo von Herbert Grönemeyer, Something Stupid, California Dreaming und I’m walking on sunshine brachten sie das Publikum in Stimmung.

Im Finale sangen beide Chöre gemeinsam das hebräischen Lied Lech Lamidbar – ein gelungener Abschluss.

Das dargebotene Programm war abwechslungs- und kontrastreich. Keiner der beiden Chöre legte sich auf eine Stilrichtung fest und sangen a capella oder in Begleitung von Gitarre oder Klavier. Das Puplikum war begeistert und freut sich schon auf ein nächstes Mal.

Benjamin Neumann

 

Fotostrecke

« 1 von 9 »

 

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.