Weihnachtskonzert Polizeichor Hamburg von 1901

Am 17. Dezember war es wieder soweit. Der Polizeichor Hamburger lud in Begleitung des Cantemus Kinderchors Hamburg, des Jugend Sinfonieorchesters Ahrensburg und der Sopranistin Isabel Delemarre zum traditionellen Weihnachtskonzert in die Laeizhalle.

Unter der Leitung von Kazuo Kanemakii und Masanori Hosaka wurden die abwechslungsreichen und vielf’ältigen Darbietungen der Chöre von Eiko Okuno Jürgensen und Yumi Watanabe am Piano sowie Mari Fukumoto an der Orgel musikalisch unterstützt.

Dargeboten wurden neben internationalen und deutschen Weihnachtsliedern auch Highlights aus dem Bereich der Klassik. Das Publikum, zu denen auch viele Stammgäste gehörten, lauschten aufgeregt und voller Hochgnuss den wunderbaren Klängen. Spätestens, als Stille Nacht, heilige Nacht vom Polizeichor gesungen wurde, konnte man förmlich die Spannung im Saal spüren.

Moderiert wurde der Abend von der entzückenden Ilka Groenewold, die lässig und mit einem gewissem Charme durch das Programm führte.

Am Ende des Konzertes setzten sich alle Sänger eine Weihnachtsmütze auf und die Stimmung kochte noch weiter hoch. Ein durch und durch gelungener Abend in der Adventszeit. Das Publikum honorierte dies mit frenetischem Aplaus.

Magdalena Ulas

Impressionen vom Konzert:

« 1 von 25 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.