Bewerbungsstart für den Musikstadtfonds 2023

Behörde für Kultur und Medien stellt 600.000 Euro für Projekte der Freien Musikszene zur Verfügung

Die Behörde für Kultur und Medien fördert über den Musikstadtfonds Projekte der Freien Musikszene mit 600.000 Euro. Mit dem Programm werden genreübergreifend Projekte der freien Musikszene gefördert, um die Vielfalt und Qualität in der Hamburger Musiklandschaft zu stärken.

„Der Musikstadtfonds hilft dabei, das musikalische Angebot der Stadt noch vielfältiger und innovativer zu gestalten. Insbesondere nach den herausfordernden vergangenen Jahren wollen wir Künstlerinnen und Künstler tatkräftig dabei unterstützen, ihre guten Ideen umzusetzen, die die Qualität der Kulturstadt Hamburg ausmachen“, so Carsten Brosda.

Infos & Bewerbung