WDR Rundfunkchor “Sing mit!”: Barbershop zum Online-Mitsingen am 16. November,19 Uhr

Bevor es richtig Winter wird, dürfen wir noch einmal die Strohhüte auspacken: Mit swingenden BarbershopSongs macht der WDR Rundfunkchor gut gelauntes gemeinsames Singen auch im
ansonsten stillen November möglich.

Sängerinnen und Sänger sind eingeladen, am Montagabend, 16. November um 19 Uhr bei der neuesten Online-Ausgabe von „Sing Mit!“ zuhause mitzumachen. Dann kann man im Livestream unter der Leitung von Musical Director Jan-Hendrik Herrmann zusammen mit den Profis Lieblings-Songs wie „Hello, Marie Lou“, „Goodnight, Ladies“ und „Aura Lee“ im typischen vierstimmigen A cappella-Stil des Barbershop einstudieren.

Jan-Hendrik Herrmann ist als Leiter des Jazzchors der Universität Bonn und freischaffender Stimmbildner, Sänger, Beatboxer, Percussionist und Arrangeur absoluter Spezialist für das Genre. Fans und Neugierige können mit einer gemischten Auswahlbesetzung des WDR Rundfunkchors als Verstärkung bei der Online-Probe austesten, wie es sich anfühlt, nach dem stimmlichen Einklang des „expanded sound“ süchtig zu werden. Es gibt viel zu entdecken!

Barbershop – das ist amerikanische Popularmusik des 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Der namensgebende Barbershop – im Wortsinne der Barbierladen – war als Männertreff eine wichtige Verbreitungsplattform für Songs in den Zeiten vor Jukebox und Radio. Das Genre erlebte in den 1930er und 40er Jahren eine Renaissance, seitdem sind Stil- und Repertoireregeln
fest etabliert. Die ursprüngliche Männerdomäne hat inzwischen heftige Konkurrenz von Frauenund gemischten Ensembles bekommen. Der WDR Rundfunkchor stellt mit diesem neuen „Sing Mit“-Event erneut seine Vielseitigkeit und seine Rolle als Kulturbotschafter in NRW mit
nachhaltigen Angeboten für die verwaiste Sängergemeinde unter Beweis. Das „Sing Mit“-Motto lautet auch dieses Mal: Wenn wir schon nicht zusammenkommen können, dann singen wir eben gemeinsam im Internet.

Für „Sing Mit“ ist keine Anmeldung erforderlich, es kann unter der Homepage und auf der Facebook-Seite des WDR-Rundfunkchors live abgerufen werden. Kostenloses Notenmaterial steht wie immer auf der Homepage zum Download unter https://www1.wdr.de/orchester-undchor/rundfunkchor/konzerte/sing-mit-digital-148.pdf bereit.

Weitere Informationen unter
https://www1.wdr.de/orchester-und-chor/rundfunkchor .