Alle singen im Chor

Ein Kriminalroman von Leena Lehtolainen

Leena Lehtolainen ist eine finnische Autorin von Weltruf. Anfang der 90er Jahre startete sie eine Krimiserie mit der Ermittlerin Maria Kallio. Der erste Band „Alle singen im Chor“ hieß im finnischen Original „Mein erster Mord“ („Ensimmäinen murhani“) und war der erste von bisher 15 Titeln der Reihe.

Dazu der Verlag in der Ankündigung: Böse Menschen kennen keine Lieder.

„Im flachen Uferwasser eines Sees wird eine Leiche gefunden: Ein Mann wurde ermordet. Als Maria Kallio die Ermittlungen übertragen werden, befindet sie sich in einer schwierigen Situation: Sie kennt Jukka Peltonen aus Studienzeiten gut – ebenso wie die anderen Männer und Frauen, die mit ihm das Wochenende auf dem Land verbrachten. Sie alle sind Mitglieder eines Chors, seit Jahren befreundet, in ihrer Hingabe zur Musik und in wechselnden Liebschaften einander verbunden. Und doch hat jemand aus dem Chor Jukka ermordet. Maria Kallio, die finnische Kommissarin, muss den Mörder im Freundeskreis entlarven.“

“Alle singen im Chor” weiterlesen

High Fossility – Der Sound des Lebens

Eine Dokumentation von Nadja Klinger

Wir schreiben das Jahr 2010, als in Berlin-Neukölln die Idee zu einem besonderen Chor geboren wird, an dessen Anfang eine Zeitungsanzeige stand: «Wer in unserem Rock-und-Pop-Chor singen will, muss über sechzig sein.» Das war etwas Neues, das neugierig machte, und so fand sich schnell eine bunte Truppe zusammen. Ehemalige Stahlarbeiter und Bürofräulein, Stones-Fans und Altrockerinnen und mitten unter ihnen Martin, der früher mit Geiselnehmern verhandelt hat, Ursula, die einst in Hamburg einen Mann ziehen ließ, den bald die ganze Welt begehrte und Bernd, der für Rudi Dutschke aus dem Fenster seines Kinderzimmers sprang.

“High Fossility – Der Sound des Lebens” weiterlesen