Grußwort vom Kultursenator

Kultursenator Dr. Carsten Brosda kündigt Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Proberäumen an.

In einem Grußwort an den Chorverband Hamburg heißt es unter anderem:

“Dass Chöre wieder sicher proben können, ist ungemein wichtig – für die Chöre selbst, aber auch für unsere Gesellschaft, denn Sie alle kennen die gemeinschaftsstiftende Kraft des Singens nur zu gut.
In den letzten Monaten haben wir erlebt, wie sehr wir unbekümmerte Momente in Gemeinschaft vermissen, in denen man zusammen erzählen, lachen, tanzen und singen kann. Das Wissen um die stärkende Kraft des Singens wird nun konterkariert durch das Wissen über Aerosole und Ansteckungsrisiko.

Daher engagiert sich die Behörde für Kultur und Medien aktuell bei der Suche nach ausreichend großen und belüftbaren Probenräumen beispielsweise in Stadtteilkulturzentren, Museen, Schulen und auch nach Open Air-Flächen, um das gemeinschaftliche Singen im Chor wieder zu ermöglichen.”

Das gesamte Grußwort des Kultursenators kann unter https://chorverband-hamburg.de/aktuelles/grusswort-vom-kultursenator/ nachgelesen werden.