Franz-Schubert-Chor Hamburg – OFFENE PROBE FÜR INTERESSIERTE

Am 2. Juni probt der Franz-Schubert-Chor Hamburg sein Jubiläumskonzert. Die Probe ist öffentlich, damit Interessierte Sänger (Tenor, Bariton oder Bass) Gelegenheit haben, mal reinzuhorchen. Denn: Der Chor sucht Verstärkung!

Für das große chorsinfonische Projekt möchte der Chor sein Klangvolumen durch weitere Männerstimmen verstärken und fragt daher: „ Hatten Sie nicht schon immer mal Lust und Interesse an einem Auftritt vor Publikum auf großer Bühne? Aktuell werden noch Sänger in den Stimmlagen Tenor, Bariton und Bass mit etwas Gesangs- oder Chorerfahrung gesucht, die Interesse und Spaß daran haben, an dem zeitlich überschaubaren Projekt mitzuwirken oder einfach mal eine Zeit lang in einem anderen Chor singen möchten – ohne feste Mitgliedschaft, aber als Teil einer lebendigen Chorgemeinschaft und mit einem tollen Konzerterlebnis im großen Saal der Laeiszhalle als krönender Abschluss.“

Donnerstag, den 2.6.2016, 19:15 Uhr, Evangelische Freikirche Torstraße, Torstr. 3, 22525 Hamburg

Haben Sie Lust auf dieses Projekt? Oder sind noch Fragen offen? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf, am besten per E-Mail: info@franz-schubert-chor.de

Die Termine des Chorprojekts:

Jubiläumskonzert zusammen mit den Hamburger Symphonikern am Samstag, 5.11.2016, 20 Uhr im großen Saal der Laeiszhalle Hamburg

Einstieg in die Probenphase möglichst ab Anfang Juni 2016

Offene Chorprobe am 2. Juni, 19.15 Uhr

Regelmäßige Chorproben jeweils Donnerstag, 19:15 bis 21:45 Uhr

Probenwochenende vom 23.–25.9.2016 im Nordkolleg Rendsburg

Die Voraussetzungen:

Chorerfahrung und Notenkenntnisse. Alter bis 50 Jahre. Bereitschaft zur regelmäßigen Probenteilnahme während der Dauer des Projektes. Über die Teilnahme entscheidet ein kurzes (und wirklich nicht schlimmes!) Vorsingen bei der Chorleiterin Christiane Hrasky.

www.franz-schubert-chor.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.