80 Jahre ESG Hamburg – Jubiläumskonzert

Anlässlich des 80. Jubiläums der ESG (Evangelische Studierendengemeinde) lud der internationale Chor der ESG und Quasi unisono zum Jubiläumskonzert in die Kirche  St. Andreas in der Bogenstraße eröffnete so die Festwoche.

Der Chor präsentierte unter der Leitung von Mareike Petermann Songs wie Hine ma tov, Mad World, Let the sunshine in und Hamabanati und gab so einen Einblick in das vielfältige und internationale Chorrepertoire.

Aufgelockert wurde der Auftritt des Chores durch eine kleine Jazz-Einlage von Christof Jäger am Saxofon und Martin Rösner am Klavier.

Nach einer kurzen Pause übernahmen Quasi unisono die Bühne und präsentieren ebenfalls einen Querschnitt aus ihrem Repertorie. Mit Songs wie People get ready, Thats what friends are for, I’ll be there for you, My funny Valentine und Ich weiß, dass ich nichts weiß überzeugte das A cappella – Quartett das  Publikum.

Auch der Auftritt von Quasi unisono wurde von einer Jazzeinlage von Christof Jäger (Saxofon) und Oliver Hölzen (Klavier) abgerundet.

Als krönenden Abschluss sangen der internationale Chor der ESG und Quasi unisono gemeinsam den Coldplay-Hit Fix you.

Das anwesende Publikum honorierte die Darbietungen der Chöre mit tosendem Applaus.

 

Tanja Schneider

 

Fotostrecke

181101 ESG 06
Aperture: 5.6Camera: PENTAX K-S2Iso: 6400Orientation: 1
« 1 von 11 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.