Chorproben unter Auflagen wieder erlaubt

Gemäß der neuen Rechtsverordnung sind Chorproben – natürlich unter Auflagen – wieder gestattet.

Der Chorverband Hamburg hat auf seiner Homepage eine Empfehlung für ein Schutzkonzept online gestellt, das auf die aktuelle Rechtsverordnung hin angepasst wurde. Der Verband hatte dieses Schutzkonzept bereits vor den neuen Regelungen mit der Gesundheitsbehörde abgeglichen.

Der Chorverband Hamburg empfiehlt, jeweils den Chornamen zu vermerken, auf die jeweiligen Verhältnisse anzupassen und es sicherheitshalber der corona-intendanz@bgv.hamburg.de vorzulegen.

Download Schutzkonzept

Vollständige Rechtsverordnung

Die Hamburger Singakademie in Zeiten der Corona-Pandemie im Jahr 2020 mit Rückblick auf Krisenzeiten ihrer 200-jährigen Geschichte in Hamburg

Wie ergeht es der Hamburger Singakademie nach dem tollen Jubiläumsjahr 2019 heute?

Größer hätte der Kontrast nicht sein können. Nach dem umtriebigen Jubiläumsjahr 2019 zum 200. Geburtstag der Hamburger Singakademie mit seinen großartigen Konzerten und Feiern ist das Jahr 2020 bedingt durch die Corona-Pandemie mit völligem Stillstand aller öffentlichen Choraktivitäten ein krasser Fall.

Was haben wir aus heutiger Sicht für ein Glück gehabt: im Sommer 2019 konnten wir das erste Jubiläumskonzert aufführen mit Werken aus verschiedenen Jahrhunderten aus den Anfangszeiten der Chormusik bis hin zu einer modernen neuen Komposition, die sich die Hamburger Singakademie zu diesem Anlass selbst geschenkt hat. Im Erika Haus im Festsaal des UKE wurde sie zur Uraufführung gebracht wurde. Anschließend konnte im Skulpturengarten vor dem Erikahaus in Mittsommernachts-Atmosphäre ausgiebig gefeiert werden.

“Die Hamburger Singakademie in Zeiten der Corona-Pandemie im Jahr 2020 mit Rückblick auf Krisenzeiten ihrer 200-jährigen Geschichte in Hamburg” weiterlesen