Mädchenchor Hamburg – Angels Landing

Am 14. Juni 2019 gab der Mädchenchor Hamburg sein jährliches Konzert in der Kulturkirche Altona unter der Leitung von Gesa Werhahn.

Dieses Jahr war das Programm des Konzertchores geprägt von der Konzertreise “Angels Landing” durch den Westen der USA, die im März stattfand.
Neben dem Konzertchor trat auch der Jugendchor auf und präsentierte das Repertoire seiner Konzertreise nach Helsinki, Finnland.

Eröffnet wurde das Konzert vom Konzertchor mit Stars von Ēriks Ešenvalds, gefolgt von Even when He is silent (Kim André Arnesen), dem Abendlied von Josef Rheinberger, Wach auf, meines Herzens Schöne (Johannes Brahms), Solveigs Sang (Edvard Grieg) und Northern Light (Ola Gjelo).

Im Anschluss präsentierte Jakob Deiml am Flügel seine Komposition Fr. Wilde Mädchen / Sa. Der Diesel.

Dann übernahm der Jugendchor die Bühne und präsentierte den Musikanten-Kanon (Jens Rohwer), Tavunga (Lajos Bárdos), We the spirits (Henry Purcell), Metsa Telegramma (Uno Naissoo), The Rose (Amanda McBoom), The Rythm of Life (Cy Coleman), Stand together (Jim Papouolis) und den Funky Norbusang-Danskekanon von Thomas Lennert.

Nach der Pause sang erneut der Konzertchor und begeisterte das Publikum in der nahezu ausgebuchten Kulturkirche Altona mit The Joiku (Jukka Linkola), Pakkanen (Soila Sariola), Mu ruokto lea mu váimmus (Svante Henryson), Panta Rhei (Jim Papoulis), Butterfly (Mia Makaroff), Hide and Seek (Imogen Heap), Mitä kaikatat kivonen (Mia Makaroff), Nothin else matters (James Hefield) und MLK (Paul David Hewson).

Zum Abschluss des Konzertes sangen beide Chöre gemeinsam Die Eiche (Gert Laschheit), Regenvogel (Wolfgang + Margarete Jehn), Jubilate Deo! (Michael Prätorius) und A vole kile masango (Trad. Africa).

Das Publikum war begeistert von dem hohen Niveau und den engelsgleichen Stimmen der beiden Chöre und brachte dies mit frenetischem Applaus zum Ausdruck.

Tanja Schneider

Impressionen

« 1 von 17 »


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.