Freundschaftsspiel – Ottoneans feat. Freeline

Am Samstag, 07. Juli 2018 trafen sich die beiden bramfelder Chöre Ottoneans und Freeline zu einem gemeinsamen Konzert in der Thomaskirche. Unter dem Motto “Freundschaftsspiel” erlebte das Publikum eine Chorbegegnung der besonderen Art.

Beide Chöre eröffneten das Konzert gemeinsam mit Welcome to the wonderful of sports. Im weiteren Konzert präsentierten beide Chöre abwechselnd Songs aus ihrem Repertoire, wobei die jeweiligen Auf- und Abgänge der Chöre durch kleine Spielszenen sehr abwechslungsreich und unterhaltsam gestaltet worden war.

Die Ottoneans sangen unter der Leitung von Michael Zlanabitnig Songs wie Die Gedanken sind frei, Rythm of life, Land unter, Matjes und Walking on sunshine.

Freeline begeisterte das zahlreich erschienene Publikum mit Adiemus, The Sally Gardens, I’m walking, I’ve got a friend, Gabriellas Sång und God gave me a Song. Geleitet und begleitet wurde der Chor von Silke Willmann.

Am Ende des Konzertes sangen beide Chöre gemeinsam Evening rise und gleitete das Publikum mit Think of me als Spalier formiert zum anschließenden Sommerfest im Gemeindehaus, wo bei leckerem Essen und Trinken ein wirklich schöner Abend einen gelungenen Abschluss fand.

 

Tanja Schneider

 

Fotostrecke

« 1 von 9 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.