Parkerwachen mit ChorusMind

Am 01.05.18 gab es in Norderstedt das Frühlingsfest „Parkerwachen“ im Norderstedter Stadtpark. Es gab ein buntes Programm, das von dem Pop- und Gospelchor ChorusMind abgeschlossen wurde.

Weder Wind, noch Regen haben es geschafft, ChorusMind unter der Leitung von Martin Ziemsky von der Open Air Bühne fern zu halten. Auch ihre Fans erschienen trotz des schlechten Wetters zahlreich.

Der Opener des Konzerts war Mighty Quinn von Bob Dylan. Weiter ging es mit Weather with You von Crowded House – die Anspielung im Text „selbst die Römische Armee konnte viel Erobern, aber das Wetter konnten sie nicht ändern“ passte zur Wettersituation. Mit dem Song Fly on the Wings of Love der Olsen Brothers ging die Reise nach Afrika, wo das Publikum dem afrikanischem Hochzeitslied Tandaso lauschte. Weiter ging es im Ballon um unter den Sternen zu schweben mit Up Up and Away von The 5th Dimension. Mit Somebody that I used to know von Gotye wurde das Ende einer Beziehung besungen, aber noch nicht das Ende des Kozertes. Mit Soon and very Soon von Andraé Crouch war klar, dass wenn, wir bald zum König gehen,  es dort kein Weinen mehr geben wird. Mit dem Medley Aquarius–Let the Sunshine in aus dem Musical Hair, lernt der Mensch, dank des Wassermanns wieder denken und weiß, das Gott nicht tot ist und wir den Sonnenschein in uns hinein lassen sollen. Bei Hallelujah von Leonard Cohen merkte man, das der Chor kein Sonnenschein braucht zum singen, denn sie tragen die Sonne in ihren Herzen. Mit dem Lied From Now On von Hugh Jackmann verließ der Chor die Bühne und mischte sich singend unter das Publikum.

Trotz des schlechten Wetters sorgte der Chor gute, ausgelassene Stimmung, was das Publikum mit gewaltigem Applaus honorierte.

Wer sich ChorusMind einmal anschauen möchte, hat dazu am Samstag den 27.10.18 im Kulturwerk am See in Noderstedt bei einem abendfüllenden Konzert die Gelegenheit.

 

Benjamin Neumann

 

Fotostrecke

« 1 von 8 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.