Weihnachtskonzert des Avalonschores

Es wurde mystisch in der Lutherkirche in Hamburg-Eißendorf. Am 16.12.17 fand dort das Weihnachtskonzert des Avalonchores statt.

Unter der Leitung von Susanne Etmanski, die auch die Chor-Arrangements schreibt, gaben sie mit den Werken Greenslaves (Englisches Traditional des 16. Jh.), My Lagan Love (Irisches Traditional), Comin through the Rye (Schottisches Traditional), Sally Gardens (Irisches Traditional), Siuil a run ((Geh, mein Liebster) (Irisches Traditional)), Buain a Choirce ((Haferernte) (Schottisch-Gälisches Traditional)), Mo ghile mear ((Mein feuriger Engel) (Irisch-Gälisches Traditional)), Deep Peace (Text: Englische Übersetzung eines traditionalgälischen Segens und Musik: Susanne Etmanski), Sister now our meeting is over (Traditional), Oikan ayns Bethlehem )(Das Kind in Bethlehem) (Manx-Gälisches Weihnachtslied)), O holy night (Instrumental) , Deck the hall (Englisches Traditional), Taladh Chriosda ((Wiegenlied für das Christuskind) (Schottisch-Gälisches Weihnachtslied)), O come all ye faithful (Instrumental), Diese Nächte sind geweiht (Musik und Text Susanne Etmanski), Grün sind die Zweige – (Musik und Text Susanne Etmanski), Nun ruhen Wald und Felder (Musik und Text Susanne Etmanski), Julzeit (Musik und Text Susanne Etmanski) ein wunderbares Konzert.

Als Zugabe wurde May the road rise to meet you (Text: Traditional, Musik & Satz: Susanne Etmanski) gesungen. Am Klavier wurde der Chor von Mari Inoue-Pangritz begleitet, die auch die beiden instrumental Lieder dargeboten hatte. Das Publikum, bedanke sich für das schöne Konzert mit leidenschaftlichem Applaus.

 

Benjamin Neumann

 

Fotostrecke

« 1 von 6 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.