Medical Voices & Friends

2018-01-14 17:00 - 19:00
Stadtteilschule Richard-Linde-Weg
Address: Richard-Linde-Weg 49, 21033 Hamburg, Deutschland

Konzerteinladung Medical Voices & Friends

Sonntag den 14.01.17

um 17:00 Uhr

in der Aule der Stadtteilschule Richard-Linde-Weg

Richard-Linde-Weg 49, 21033 Hamburg

Eingang Ladenbeker Furtweg

Wir freuen uns auf Sie!

Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Related upcoming events

  • 2018-08-26 10:00 - 2018-08-26 20:00

    Am 26. August 2018 ist es wieder soweit: von 10:00 bis 20:00 Uhr erschallt Chorgesang an der Musikmuschel in Planten un Blomen,

    wenn sich Chöre aus Hamburg und Umgebung auf dem 2. Vocal Colours Chorfestival mit Minikonzerten von ca. 15 Minuten präsentieren.

     

  • 2018-08-26 18:00 - 2018-08-26 20:00

    Klavier Antonina Rubtsova und Eva Barta.

    Sternstücke der Romantik für Klavier sowie Gesänge und Lieder der ROMANTIK

     von J. Brahms, R. Schumann, F. Mendelssohn-B. (Vineta, Zigeunerleben, Lieder im Freien zu singen)

    und EUROPA: Madrigale der Renaissance und Volkslieder aus Frankreich, England, Ungarn, Schweden und Deutschland.

    Es singt das VOKALENSEMBLE HAMBURGER MOZARTEUM – LEITUNG RALF SCHÜSSLER

  • 2018-08-26 18:00 - 2018-08-26 20:00

    Mit viel a capella Musik möchte das Vokal Ensemble aus Poppenbüttel unter der Leitung von Susanne Kriete Sie mit auf eine musikalische Reise durch das Leben nehmen.

    Die 10 jungen Sänger präsentieren ein anspruchsvolles Programm aus Pop, Jazz und modernem Gospel – temperamentvoll, überraschend, emotionsgeladen.

    Am 26.8.2018 um 18 Uhr in der Jubilate Kirche Lemsahl, Madacker 5

    Der Eintritt ist frei, wir bitten um Spenden.

  • 2018-09-16 19:00 - 2018-09-17 21:00

    Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847): Die erste Walpurgisnacht
    Johannes Brahms (1833-1897): Schicksalslied
    Thomas Emanuel Cornelius (*1986): Lux Aeterna (Deutsche Erstaufführung)

    Sonja Bühler - Sopran
    Magdalena Cornelius - Alt
    Florian Sievers - Tenor
    Dávid Czismár - Bariton
    Ralf Grobe – Bassbariton

    Kodály-Chor Hamburg
    Altonaer Singakademie
    Junges Philharmonisches Orchester Niedersachsen

    Eva Hage – Leitung

    „Ihr wandelt droben im Licht auf weichem Boden, selige Genien“ lässt Johannes Brahms sein Schicksalslied (Hölderlin) beginnen, in dem den Genien die seinem Schicksal nicht
    entkommende Menschheit gegenübersteht.

    In die Worte des Priesters: „Dein Licht, wer kann es rauben!“ fällt der große Schlusschor von Mendelssohns Walpurgisnacht (Goethe) ein und beendet den Kampf zwischen der alten (Natur-) und der neuen (christlichen) Religion. Das bunte Schauspiel schaurig-schöner Stereotype lässt nichts aus: Hexe und Teufel, Druiden und „Pfaffenchristen“, Kauz und Eule, wilde Klapperstöcke.

    Thomas Emanuel Cornelius, junger Komponist und Organist u.a im NDR Elbphilharmonie
    Orchester, stellt mit seinem Lux Aeterna der theologischen Dimension des Lichtes die
    physikalische gegenüber. Nachdem sein Agnus Dei 2017 in der Kölner Philharmonie
    überwältigenden Anklang gefunden hat, wird sein Lux Aeterna nun erstmalig in Deutschland aufgeführt.

    Drei Hamburger Komponisten, drei Werke mit diesseitiger und jenseitiger Dimension, Licht in seinen unterschiedlichsten Facetten – wie es bei Mendelssohn erklingt: „So wird das Herz erhoben.“

    Preise: 34,00; 29,60; 25,20; 20,80 € inclusive Gebühren.
    Ermäßigung für Schüler und Studenten an der Abendkasse
    Tickets über www.ad-ticket.de

  • 2018-09-22 19:30 - 2018-09-22 22:00

    The Chambers treten seit 2013 europaweit als Kammermusikensemble auf. Aus einer philharmonischen Orchesterbesetzung haben sich ausgewählte Solistinnen und Solisten sowie Stimmführerinnen und Stimmführer in diesem Ensemble zusammengefunden, um ein breites Repertoire an klassischer und populärer Musik auf die Bühne zu bringen. Die Programme reichen von anspruchsvollen Werken für Kammerorchester über moderne Popmusik und bis hin zu altbekannten Evergreens. Dabei überraschen The Chambers das Publikum, indem sie beliebte Melodien durch ein einzigartiges Kaleidoskop von Interpretationen in einem Spektrum völlig neuer Farben erstrahlen lassen. Sensibilität in Interpretation und Zusammenspiel, technische Perfektion in der Instrumentalbeherrschung und solistische Virtuosität zeichnen das international besetzte in Köln ansässige Ensemble aus.

    The Chambers präsentieren in Bramfeld Werke von Vivaldi bis Adele. Sowohl der Altonaer Chor4Fun als auch das Ensemble Bramfeld’s Best Choice mit ihrer gemeinsamen Chorleiterin Mayya Rosenfeldt stehen The Chambers dabei zur Seite. Die beiden Chöre haben sich auf moderne Songs der letzten Jahrzehnte spezialisiert. Ganz gleich ob kraftvolle Rocksongs, lässiger Jazz oder zartere Klänge – die circa 60 Sängerinnen und Sänger und The Chambers bringen mit Anspruch und Freude zusammen, was zusammen gehört: Klassik und Moderne, Instrument und Stimme, Kammermusik und Rock&Pop.

    Termin: Samstag, 22.09.2018, 19.30 Uhr

    Ort: Thomaskirche Bramfeld, Haldesdorfer Str. 26

    Preise: 18,- € für Joker-Kunden bei der Haspa, Bramfelder Chaussee 248
    20,- € im VVK + Geb. / 26,- € an der Abendkasse

    VVK-Stellen: Kirchenbüro Thomaskirche, Fabriciusstr. 52 (nicht Haldesdorfer Str.)

    Haspa, Bramfelder Chaussee 248 – Preisnachlass für Joker-Kunden
    Brakula, Bramfelder Chaussee 265
    Schlachterei Raff, Bramfelder Dorfplatz 19
    E-Center Struve, Bramfelder Chaussee 84-86
    Hamburger Teespeicher, Marktplatz Galerie

    Home Sweet Home, Haldesdorfer Straße 36 b
    Bei allen Ticketshops und über www.eventim.de

  • 2018-09-29 15:00 - 2018-09-29 17:00

    Open-Air-Konzert im Musikpavillon Planten un Blomen am 29. September unter dem Motto „Herbstlüfte“. Neben uns treten 2 chinesische Chöre und der Musikzug Hoisdorf auf. Konzert unter freiem Himmel und natürlich ohne Eintritt. 

    Veranstalter: https://www.polizeichor-hamburg.de

  • 2018-09-29 15:00 - 2018-09-29 17:00

    Open-Air-Konzert im Musikpavillon Planten un Blomen am 29. Sept. um 15:00 Uhr. Motto ist „Herbstlüfte“. Wir werden wohl auch noch Gäste haben, welche, steht aber noch nicht fest.

  • 2018-09-30 18:00 - 2018-09-30 20:00

    Choir Division gründete sich 2013 auf Initiative von Lorenz Ritter und Holger Winkelmann. Beide erhielten ihre musikalische Prägung im Postpunk der 80er Jahre. Beide sangen in einem Kirchenchor, Ritter Tenor, Winkelmann Bass. Ritter hatte die Idee, das Instrument Chor auf den Postpunk der Jugend anzuwenden. Winkelmann das Knowhow, einen Chorsatz zu schreiben. Sie entschieden, einen Chor zu gründen, der ausschließlich Songs der Kultband Joy Division und ihrer Nachfolgeband New Ordersingt.

    Mit der Chorleiterin Mayya Rosenfeldt kamen die ersten Konzerte. Unter anderem als Support der englischen Indie-Band Decoration auf der MS Stubnitz und im Magnet Club Berlin 2015, als Background-Chor für Dillon auf Kampnagel 2016 und als Support des hamburger Singer-Songwriters Jens Böttcher 2017 in der Christianskirche.

    2018 wechselte Choir Division die Chorleitung. Neue Chorleiterin ist Inka Neus. Mit ihr trat Choir Division auf der Offenen Bühne in der Kulturwerkstatt und erneut als Support von Jens Böttcher im Stellwerk Club auf.

    Choir Division sind heute 16 Joy Division-Fans, die einer der einflussreichsten Bands der 80er Jahre ein Denkmal in Chorform setzen. Das aktuelle Programm spannt einen Bogen von den Anfängen von Joy Division im Punk der später 70er über das tragische Ende der Band durch den Tod des Sängers Ian Curtis bis zur Neugründung als New Order und ihres Erfolges als stilprägende Band der 80er Jahre.

    Karten für die Veranstaltung finden Sie unter diesem Link.

    Veranstalter ist der Verein "Wir machen Kultur e.V."

  • 2018-10-27 19:00 - 2018-10-27 21:00

    Knabenchoraufführung live

    Hamburger Knabenchor / Hamburger Camerata

    Seit einigen Jahren präsentieren wir neben unseren Konzerten für das breite Publikum im Rahmen unseres Projektes „jungs+klassik“ speziell auf Kinder und junge Leute zugeschnittene Konzertangebote. Für 2018 haben wir die Aufführung des Schubert in den Mittelpunkt unseres „jungs+klassik“-Programms gestellt. Unmittelbar vor dem Konzert wird es eine altersgerechte Werkeinführung sowie bei einem kleinen Catering die Möglichkeit zum Gespräch mit den jungen Sängern geben.

    Der Hamburger Knabenchor hat das Ziel, Kinder und Jugendliche an große Musik heranzuführen. Knaben zwischen acht und 15 Jahren singen in unserem Chor bereits die großen Meisterwerke der deutschen Musikgeschichte. Über die eigene musikalische Arbeit hinaus ist der Hamburger Knabenchor dabei zugleich Botschafter für hochrangige Musikausübung und ein Beispiel dafür, dass es nie zu früh ist, Kinder an große Musik heranzuführen!

    Hauptkirche

    St. Nikolai   

    Karten: Konzertkasse Gerdes

    040-45 33 26, ab 11 € 

    Kinder 10 € (AK)

  • 2018-11-03 20:00 - 2018-11-03 22:00

    andenken
    Samstag, 3. November 2018 um 20.00 Uhr
    Laeiszhalle Hamburg

    Cyrillus Kreek – Requiem
    Johann Sebastian Bach – Sanctus aus der H-Moll-Messe
    Erich Zeisl – Requiem ebraico
    Franz-Schubert-Chor Hamburg
    Symphoniker Hamburg
    Karten über www.franz-schubert-chor.de

  • 2018-11-10 20:00 - 2018-11-10 22:00

    20 Jahre a-cappella Musik mit den Swingtonics - Der groovigste Geburtstag der Stadt wird am 10. November im Rudolf-Steiner-Haus gefeiert ...

    Man müsste noch mal 20 sein? Keineswegs! Das Jubiläumskonzert der Hamburger Swingtonics kann man in jedem Alter genießen.

    Sie erinnern sich an die Zeit, als Buona Sera in aller Ohren und Stimmbänder war? Als die Beach Boys mit Good Vibrations die Charts stürmten? Dann lassen Sie sich überraschen, was die Swingtonics in fünfstimmigen a-cappella-Sätzen daraus machen! Haben Sie sich in den 70er Jahren von Barry Manilows Copacabana mitreißen lassen? Seien Sie gespannt, wie Sören Sieg das Stück für den Chor arrangierte.

    Sören Sieg, Komponist, Texter und Mitbegründer der erfolgreichen a-cappella-Gruppe LaLeLu, gründete im Jahre 1998 auch den a-cappella-Chor Swingtonics. Schon 1 Jahr später übernahm Horst Liebenau die musikalische Leitung. Seitdem begleitet er die 24 musik- und chorbegeisterten Männer und Frauen mit musikalischer Kompetenz und mit anspruchsvollen und originellen Arrangements, die er eigens für die Swingtonics schreibt. Diese Arrangements zeigen, dass Horst Liebenau die vielschichtigen Rhythmen und Klangfarben der Pop- und Jazzmusik genau kennt. Ob Sting oder Stevie Wonder, ob Jazz-Standards wie When Sunny gets blue oder aktuellere Hits wie Viva la Vida von Coldplay - die Swingtonics treffen Ton und Charakter unterschiedlichster Musikstile.

    Freuen Sie sich also auf feinsten a-cappella-Gesang, auf bekannte und weniger bekannte Stücke der internationalen Pop- und Jazzgeschichte, mal leiser, mal lauter, immer präzise und klangvoll, vor allem aber: mitreißend und mit Lust vorgetragen. Feiern Sie mit uns!

    Swingtonics - das große 20-Jahre-Jubiläumskonzert

    10. November 2018

    20.00 Uhr

    Rudolf-Steiner-Haus

    Mittelweg 11-12

    20148 Hamburg

    Kartenvorverkauf unter http://swingtonics20.cortex-tickets.de/

  • 2018-12-01 19:00 - 2018-12-01 21:00

    schöne weihnacht!
    Ein Benefizkonzert für den Weltfriedensdienst.
    Samstag, 1. Dezember 2018 um 19.00 Uhr
    Christianskirche Ottensen

    A cappella Werke von Praetorius, Basman, Vaivots, Bardos u.v.a. und schöne Weihnachtslieder – zum (teilweisen) Mitsingen für das Publikum.
    mit vocanti – dem Hamburger Kammerchor-Projekt
    Leitung: Christiane Hrasky
    Eintritt frei

  • 2018-12-22 20:00 - 2018-12-22 22:00

    Weihnachtskonzert

  • 2018-12-22 15:30 - 2018-12-23 17:00

    Weihnachtskonzert

Zur Werkzeugleiste springen