Schola Cantorosa bei der Kulturnacht in Friedrichstadt

Friedrichstadt. Die kleine Stadt in Schleswig-Holstein in der Nähe von St. Peter Ording wurde, wie in jedem Jahr am letzten Samstag des Monats August, ebenso am vergangenen 26.08.2017, Zentrum für Kunst und Kultur begeisterte Menschen.
Die Kulturnacht Friedrichstadt öffnete ihre Pforten von 18:00 bis 24:00 Uhr. Das Besondere an dieser Veranstaltung ist, dass nicht nur Künstler aus der Region Ihre Werke vorstellen und zum Verkauf anbieten, sondern auch Privatleute ihre meist Jahrhunderte alte Häuser zur Besichtigung freigeben.

Eingeleitet und begleitet wird die Veranstaltung auch mit einem musikalischen Beitrag im Veranstaltungssaal der ehemaligen Synagoge. In diesem Jahr war das der schwule Männerchor aus Hamburg, die Schola Cantorosa. Mit einem kleinen Ausschnitt aus Ihrem neuen Programm „Gays in Space II“ präsentierte sich der Chor drei Mal hintereinander, zur Eröffnung um 18:00 Uhr, dann nochmal um 20:00 Uhr und schließlich um 21:30 Uhr. Alle Vorstellungen wurden vom überaus begeistertem Publikum so gut aufgenommen, dass manch einer der Gäste die vollen drei Gelegenheiten nutzte und schon weit vor der nächsten Show eintraf um den gewohnten Platz in der ersten Reihe einzunehmen.
Die Zuschauer ahnten vor der ersten Vorstellung noch nichts vom rosarotem Riesenraumschiff, welches mit Hilfe eines originellen Kniffs aus der Erdatmosphäre heraus und in Richtung Pluto in den Urlaub fliegt. Aber schon nach dem ersten Lied waren bereits alle Menschen im Saal von der Geschichte eingenommen, teilweise schnappatmend vor Vergnügen, so dass es auch für die Sänger eine Freude war die Show perfekt in Klang und Choreografie aufzuführen.
Zwischen den Shows gab es immer etwas Pause die die Sänger selbst nutzten um in der Stadt zu flanieren und sich die ein oder andere Attraktion anzusehen. Im Kostüm wurde daher schon für die Folgeshows Werbung gelaufen und aus allen Ecken der Stadt erlebten die Sänger sehr erfreulichen Zuspruch („Louise, Du musst dir die Jungs ansehen… Die sind echt fantastisch!)
Für den Chor eine fantastische Rückmeldung die zur Weiterentwicklung der Show
animiert, und ihn mit Volldampf voraus zur Premiere in der ersten Hälfte des Jahres 2018 fliegen lässt.
Der nächste Auftritt der Schola Cantorosa ist im Rahmen des Chorfestivals Bergedorf am 15. September 2017 im Haus im Park zu sehen. Etwas später dann feiert die Schola Cantorosa mit Gästen sein 30-Jähriges Jubiläum im „Tor zur Welt“ in Wilhelmsburg. Der Termin dafür ist am 10. und 11. November 2017. Weitere Informationen dazu sind auf der Webseite (www.schola-cantorosa.de) oder über den offiziellen Facebook Auftritt zu finden.
Martin Wilsmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.