Chorverband Hamburg – Umfrage zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das Chorleben in Hamburg

Die allgemeinen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Epidemie bringen auch für die Chorarbeit massive Einschränkungen mit sich. Es werden aktuell kurzfristige Alternativen zur regulären Proben- und Konzerttätigkeit und mittel- bis langfristig neue Formen und Konzepte für die Chorarbeit benötigt.

Der Chorverband Hamburg e.V. hat eine Umfrage für die Hamburger Chöre erstellt. Diese dient einer Bestandsaufnahme zu Themen wie finanziellen Einbußen, Probenraumproblematiken und dem aktuellen sowie künftigen Bedarf.

Mit euren Antworten auf diese Fragen kann der Verband an Politik, Öffentlichkeit und Privatwirtschaft herantreten, und dabei helfen die Hamburger Chöre über die Krise zu tragen.

Infos und Umfrage: https://chorverband-hamburg.de/aktuelles/helfen-sie-uns-mit-ihren-erfahrungen/

Neustartprämie für Künstlerinnen, Künstler und Kreative

Für die von den Pandemiebeschränkungen besonders betroffenen Künstlerinnen, Künstler und Kreativen hat Hamburg ein eigenes Förderprogramm aufgelegt, damit diese für das gesellschaftliche und kulturelle Leben in Hamburg unverzichtbare Gruppe möglichst gut durch diese schwierige Zeit kommt.

Mit der „Neustartprämie“ soll den Künstlerinnen, Künstlern und Kreativen vor allem geholfen werden, die eigene kreative Tätigkeit auch unter Corona-Bedingungen wieder ins Laufen zu bringen, beziehungsweise die Wiederaufnahme der Tätigkeit vorzubereiten.

Alle Informationen auf https://www.hamburg.de/neustartpraemie