Runder Tisch Amateurmusik

Mittwoch, den 2. Februar 2022, 17:00-19:00 Uhr

In Kooperation mit dem Bundesmusikverband Chor & Orchester e.V. lädt der Wuppertaler Bundestagsabgeordnete Helge Lindh MdB, kulturpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, seit Herbst 2020 zu einem Runden Tisch Amateurmusik ein.

Hintergrund

Die Corona-Pandemie hat das gesamte Musikleben seit Ausbruch der Corona-Pandemie besonders schwer getroffen. In einem bisher nie dagewesenen Ausmaß ist das gemeinsame Singen in Chören und Musizieren in Orchestern seitdem stark beeinträchtigt und bisweilen komplett zum Erliegen gekommen. Proben und Auftritte sind schon seit Monaten so gut wie gar nicht mehr möglich. Während Kontaktbeschränkungen zumindest zwischenzeitlich gelockert werden konnten, musste die Amateurmusik weiterhin vorsichtig sein, da das Risiko einer Ansteckung durch das gemeinschaftliche Musizieren kontinuierlich und nicht abschließend diskutiert wird.

Diese äußert dynamische Situation der Pandemie vergrößerte den Bedarf eines Forums, das die unterschiedlichen Akteur*innen der Amateurmusik sowie Vertreter*innen aus Politik, Wissenschaft und Verbänden zusammenbringt. Der Runde Tisch Amateurmusik ist seit dem Herbst 2020 jene Plattform, die eine Diskussion der Lage und einen Austausch von Szenarien für die nächsten Monaten ermöglicht.

Anmeldung

Haben Sie Interesse über die nächsten Termine des Runden Tischs Amateurmusik informiert zu werden?

Für eine Teilnahme am nächsten Runden Tisch Amateurmusik können Sie sich hier anmelden.