Beratungsstelle zu risiko- reduzierenden Maßnahmen beim Musizieren im Amateurbereich

Die Corona-Pandemie hat viele Fragen zu den Risiken der Musikausübung, insbesondere im Bereich des Singens und Blasmusikinstrumentenspiels aufgeworfen. Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg (MWK) hat deshalb das Freiburger Institut für Musikermedizin (FIM) beauftragt, durch Beratung zu risikoreduzierenden Maßnahmen bei der Musikausübung den Amateurmusikbereich zu unterstützen. Am FIM wurde hierfür durch das MWK eine eigene Beratungsstelle eingerichtet.