Interview mit Ines Helke

Für viele Chöre ist die Corona-Krise eine wirkliche Herausforderung. So auch für den Gebärdenchor HandyUp, in welchem sich Hörende, Gehörlose und Hörgeschädigte zum gemeinsamen Musizieren zusammengeschlossen haben. Wie und ob dies in Zeiten von Corona möglich ist, erzählt Chorleiterin Ines Helke im Gespräch mit Holger Berndt.