Weihnachtliches Gospel-Konzert

Am 07.12.17 wurde in der Aula des Krankenhauses Reinbek St. Adolf-Stift wurde kräftig gegospelt. Es traten an diesem Abend nicht ein Gospel Chor auf, sondern gleich drei .

Den Beginn machte der Gospelchor der Eritreischen Gemeinde Hamburg, die in ihrer Landessprache mehrere traditionelle Weihnachtslieder sangen. Bei einem Gospelsong kam auch eine spezielle Trommel zum Einsatz. Auch wenn man die Sprache nicht verstand, hat man an der Musik, deren Ausstrahlung und Leidenschaft gemerkt, wie viel Spaß man trotzdem gemeinsam haben kann.

Nach einer kleinen Pause zur Stärkung und zum Umbau der Bühne trat der St. Pauli Gospel Choir unter der Leitung von Jessy Martens auf. Während Johannes Arzberger am Keyboard den Chor begleitete, sangen sie unter anderem Come let us Sing, Weihnachtsmedley, Joy to the World, Glory, Glory, Glory to the New Born King und bei dem Lied, Leise rieselt der Schnee animierte Jessy Martens das Publikum zum Mitsingen.

Nach einer weiteren Umbaupause übernahm der Young Spirits Gospel Choir aus Elmshorn unter der Leitung von Sören Schröder die Bühne und heizten dem Publikum mit Hello, You´re the Voice, einem Weihnachts Medley, einem Norwegischem Weihnachtslied, a little Merry Christmas genauso wie Eigenkompositionen von Chorleiter Sören und anderen Songs, gewaltig ein. Immer wieder brachte Sören Schröder das Publikum dazu kleine Textpassagen mitzusingen.

Mit viel Applaus wurde jedem Chor für ihren fabelhaften Auftritt gedankt. Es war ein großartiger Abend von dem viele Besucher noch in den nächsten Wochen sprechen werden. Vielleicht sind auch sie beim nächsten mal dabei, wenn es wieder heißt, im St. Adolf-Stift wird gegospelt.

 

Benjamin Neumann

 

Fotostrecke

« 1 von 18 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.