Gospel Train bringen die Laeiszhalle zum Beben!

Am 20. Januar 2017 gaben Gospel Train in der Laeiszhalle ein Benefizkonzert zugunsten von Herz As. Unter dem Motto “Du machst den Unterschied” brachten sie  unter der Leitung von Peter Schuldt mit Songs wie Higher an higher, Valerie, Photograph, Ich bin Harburg, Goodbye Sailor, You’ve got a friend, Lean on me, You’re the one that I want, Du machst den Unterschied und Shackles brachten sie die Laeiszhalle von der ersten Sekunde an zum beben.

Als Special Guest bei diesem besonderen Konzert gaben sich Victor Rodriguez und Julian Sengelmann die Ehre.

Besonders zu erwähnen seien noch die allesamt hervorragenden Chorsolisten und die perfekt auf den Chor abgestimmten Arrangements. Alle ca. 60 Chorsänger und Chorsängerinnen waren mit Begeisterung und Power dabei, so dass es das Publikum nicht auf den Sitzen hielt. Bereits vor der Pause gab es für den Chor Standing Ovations, ebenso wie im Finale.

Gospel Train ist im Jahr 1999 aus dem 1992 gegründeten Mittelstufenchor der Goethe Schule Harburg (GSH) hervorgegangen. Dass Hamburgs südlichster Stadtbezirk Harburg ein Schmelztiegel vieler Kulturen ist, spiegelt sich auch in dieser Schule wieder. An der GSH sind Schüler vereint, deren Eltern aus knapp 30 Nationen stammen.

Diese kulturelle Vielfalt prägt auch Gospel Train mit seinen mehr als 110 Sängern, vorrangig der Klassen 7 bis 13. Fast alle Mitglieder des Chors spielen ein Instrument und nehmen zusätzlich individuellen Gesangsunterricht. Die unterschiedlichen Klangfarben der Nationen und stilübergreifenden Arrangements ihres Chorleiters Peter Schuldt haben dem Chor zu einem ganz eigenen Sound, einem unverwechselbaren Profil und vielen Auszeichnungen verholfen. In den vergangenen neun Jahren erhielt Gospel Train 16 Preise, darunter auch den Hamburger Integrationspreis.

Tanja Schneider

Impressionen vom Konzert:

« 1 von 16 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.