Klangräume e.V. holt den Himmel nach St. Pauli

Am 29.05.2016 luden die drei musikalischen Gruppen von Klangräume e.V. zum Chor- und Orchesterkonzert “Klangfarben” in die St. Pauli Kirche.

Der Chor Altona, die Capella Peregrina und das Kleine Kantatenorchester Altona präsentierten unter der Leitung von Ute Weitkämper Psalmen, Friedenslieder, Abendlieder und Liebeslieder.

Auch das Publikum wurde zum Mitsingen animiert. So sang das bunt gemischte Publikum die Stücke “Aller Augen warten auf dich, Herre”, “Verleih und Frieden” und “Weißt Du wieviel Sternlein stehen” begeistert mit.

Durch die besondere Akustik der St. Pauli Kirche, die zu großen Teilen aus Holz besteht, entstand durch die schönen klaren Stimmen der Chöre und die Streicher des Kleinen Kantatenorchesters ein Klangerlebnis, dass nicht nur hörbar sondern auch fühlbar wurde.

Besonders berührt wurde das Publikum durch “Komm Trost der Welt” von Christian Lahusen, das von der Capella Peregrina vorgetragen wurde. Minutenlange Stille herrschte nach dem Vortrag, bevor das Publikum applaudierte.

Das absolute Highlight des Abendes war jedoch Knut Nystedts “Immortal Bach”. Vorgetragen von dem dreigeteilten Chor entstanden fast sphärische Klänge, die, unterstützt durch die Akustik der St. Pauli Kirche, das Gefühl vermittelten, direkt mit dem Himmel verbunden zu sein.

Tanja Schneider

Impressionen vom Konzert:

« 1 von 10 »

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.